Kontakt

NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Retz
Jahnstraße 8, 2070 Retz
T +43 2942 2248
F +43 2942 2248 738 199
E pbz.retz@noebetreuungszentrum.at

Projekte

Umfangreiches Wissen erworben

Demenzherausforderung wird aktiv angenommen! Karin Bock hat "Demenz"- Ausblildung erfolgreich abgeschlossen!

Karin Bock hat umfangreiches Wissen erworben!

Am 29.01.2016 wurde Karin Bock, die im Retzer Pflege- und Betreuungszentrum als Pflegehelferin beschäftigt ist, das Zeugnis für den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung "Pflege bei Demenz" überreicht. Landesräting Mag. Barbara Schwarz sprach in ihren Grußworten von Haltegriffen, die in solchen zusätzlichen Ausbildungen im Umgang mit Demenz vermittelt werden. Sie und auch die Leitung des Heimes gratulierte Karin Bock zur erfolgreichen Absolvierung dieser Ausbildung. In 32 theoretischen und 14 praktischen Ausbildungstagen, die über ein Jahr verteilt waren, erhielt Frau Bock umfangreiches Wissen im Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen. Karin Bock, die als Lehrgangssprecherin auch bei der Zeugnisverleihung die Eindrücke der Ausbildung präsentierte, ist voller Tatendrang und meint:

"Sei du die Veränderung, die du in der Welt sehen willst" (altes Sprichwort) und genau dazu dient diese sehr empfehlenswerte Weiterbildung, mit hervorragender Auswahl der Refernten, die praxisorientiert eine Vielfalt von Möglichkeiten bieten, um eine bessere, wertschätzende und wohlfühlorientierte Betreuung und Begleitung der dementiell veränderten Personen zu ermöglichen. Es trägt zu einer wesentlichen Bewusstseinsbildung die sich an Hand von Biografie, Fremd- und Eigenreflexion wiederspiegelt und man von bisherigen Handeln wegkommt. Dem Menschen mit Demenz ist es wichtiger, dass man ihn akzeptiert so wie er ist, es wird über die Gefühlsebene kommuniziert und man braucht viel Fantasie. Durch diese Weiterbildung wird es ermöglicht, neue Wege zu gehen. Es ist zwar ein Prozess, jedoch durch viele kleine Veränderungen ist Großes zu bewirken.

zurück nach oben

Treffpunkt Garten

Treffpunkt Garten- Jung und Alt trifft einander!

Der Vorgarten des Pflege- und Betreuungszentrums Retz wurde neu gestaltet. Er bietet nun den BewohnerInnen, SeniorInnen aus der nahegelegenen Wohnhausanlage und Kindern bunte Abwechslung. Neben dem Tiergehege mit einem Pavilion sind zwei Wasserplätze die Attraktion im Garten. Ein Gräsergarten mit schönen Wegen neben einem Bildstock lädt zum Verweilen ein und bietet Entspannung und Besinnlichkeit. In einem anderen Gartenbereich bieten eine Fühlwand und eine auf alt gemachte Wand des Pavillons einen optischen Reiz. Abgerundet wird der Vorgarten durch einige Spielgeräte für Jung und Alt. 

zurück nach oben

Therapiegarten attraktiver!

Auch im Therapiegarten wurden einige Umgestaltungen durchgeführt!

Der Therapiegarten des Pflege- und Betreuungszentrums Retz befindet sich im rückwärtigen Gartenbereich und ist über die Terrasse des Wohnbereiches 1 zu  erreichen. Dieser Gartenbereich wurde mit einem Pavillon, einer Wasserentnahmestelle und einem Quellstein ergänzt. Ein Marterl bietet den BewohnerInnen eine Andachtsmöglichkeit. Viele Hochbeete und Pflanzen bieten Beschäftigungsmöglichkeiten.

zurück nach oben